"Classic"-Gespräche

Manche Mit-Menschen suchen eher ein persönliches, privates Gespräch in einem "geschützten Raum", jedoch keinen Psychologen, Coach, o.ä., da sie das zu besprechende Thema weder als belastendes "Problem" noch als eine "persönliche Bürde" wahrnehmen. Dennoch möchten sie eine andere Meinung hören oder eine weitere Stellungnahme zu einem Thema einholen, das ihnen "am Herzen liegt" oder aber "auf den Nägeln brennt". Jugendliche etwa schauen "nach vorne" — doch dort sehen sie womöglich nur einen "Wald von Frage-Zeichen"; Ältere blicken auf ihr Leben zurück und fragen sich vielleicht: War das alles?, oder War dies oder das der Mühe wert?, oder Was wird von mir bleiben? Persönliche, private Fragen, die man und frau heutzutage zwar allzu gerne in sog. "asozialen Netzwerken" weltweit diskutieren kann — schutzlos, voyeuristisch, "in coram publico" — die wir jedoch klugerweise einem persönlichen, privaten Dialog anvertrauen sollten. Denn anders als im "sozialen Netz" mit seinen gefakten Personen-Profilen, da jeder gleich zu "meinem Freund" gemacht wird und in der persönlichen Selbstinszenierung "unglaublich wichtig und berühmt" zu sein scheint, spüren wir im direkten, persönlichen Gespräch vis à vis sehr schnell, wer da bei uns sitzt, ob dieser Mensch authentisch ist und ob wir ihm/ihr tatsächlich vertrauen können.

Persönlich-vertrauliche Classic-Gespräche finden im geschützten Raum meiner Philosophischen Praxis statt. Sie werden vis à vis geführt.

Für eine erste Kontaktaufnahme finden Sie alle wichtigen Details hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright ©2018 Philosophische Praxis gnōthi seautón. Alle Rechte vorbehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.